Mamapreneur – Wo ein Wille da ein Schlaf

Von Sirit Coeppicus | Gastbeiträge

Mrz 26
  • Du hast Ideen zur Selbständigkeit, bist auch Mutter? 
  • Du fragst dich mit was selbständig machen und wie vereinbarst du das mit deinen Kindern?
  • Du bist  selbständig mit Kind und hast Schlafprobleme?

Dann lies diesen Artikel Mamapreneur und erfahre, wie du eine richtige Work Life Balance erreichst und dabei auch eine gute Mutter sein kannst.

Ich habe dir dazu eine selbständige Mutter mit einem Internet Business und Sohn eingeladen, einen Artikel für dich zu schreiben und dir Tipps zu geben, wenn auch du selbstständig werden möchtest oder du schon zu den working moms gehörst.

Sirit Coeppicus von Textwelle.de ist Texterin und Redakteurin und kennt das Thema aus eigener Erfahrung. Sie hat einen Sohn und arbeitet arbeitet als Mamapreneur.

Keine Lust zu lesen? Komm ich les dir den Artikel vor:

Mamapreneur - Mütter nutzen die Selbständigkeit

Ich bin alleinerziehende Mittvierzigern und ich bin selbstständig mit Kind.

Mein Sohn ist 9 Jahre alt. Also bin ich Mompreneur, habe ich mir sagen lassen.

„Ah, da hast Du das Gröbste hinter Dir“ sagen viele. Andere sagen: „kleine Kinder, kleine Sorgen – große Kinder, große Sorgen“.

Ich sage, dass ein Thema bleibt: die Nächte. Ich meine damit nicht, dass mein Kind nicht gut schläft. Mein Kind schläft sehr gut. Wenn auch meist nur bis 6 oder halb 7. Was ich meine ist, dass ich manchmal nur mittelmäßig schlafe.

Du auch? Dann lies diesen Beitrag. Er handelt davon wie du als allein erziehende Mamapreneur einen guten Ausgleich für dich und dein Kind schaffst.

Falls dein Kind nicht ins Bett will, dann lies hier den Artikel: Mein Kind schläft nicht

Kennst Du das?

Mamapreneur - Kind

Dein Kind liegt neben dir und schläft seelig. Und du liegst daneben und bist wach. Und das obwohl du einen vollen Tag hattest und müde bist!

Warum liegst du wach, obwohl es ruhig ist?


  • Weil du wie eine alte Indianerin ein Ohr und ein Auge auf hast?
  • Weil ein Husten oder ein „im Schlaf irgendwas murmeln“ deines Kind dich geweckt hat und du nicht mehr einschlafen kannst?
  • Weil du schon nach einer kleinen Störung lange wach liegst?
  • Weil dir alles Mögliche durch den Kopf geht nachts?

Es gibt so viel Gründe warum wir Mütter nachts wach liegen. Wenn dann auch noch ein neuer Job, der berufliche Wiedereinstieg oder eine Geschäftsidee dir nicht mehr aus dem Kopf will, dann sind einige schlaflose Nächte vorprogrammiert.

Woman in Business: Endlich Ruhe

Es ist schwierig für viele Mütter das Gleichgewicht zu finden, zwischen Mutter-sein und sich selbstständig machen. Das eine beinhaltet das sich-weiterhin-sorgen-und-kümmern um dein Kind. Das andere bezieht sich auf dich und das was du noch erreichen möchtest im Leben! Für dich ganz allein! Mutter sein heißt ja nicht sich völlig aufzugeben.

So fieberst Du dem Tag entgegen an dem Dein Kind bei den Großeltern oder einem Freund / einer Freundin übernachtet.

Endlich kannst du abends mal ausgehen, einfach die Ruhe genießen oder deine Selbstständigkeit bedienen und weiter ausbauen. Alle freuen sich mit dir und wünschen dir einen schönen Abend und eine gute Nacht!

Mamapreneur-Arbeit

Soweit so gut.

Das ist die Theorie in der Praxis sah das oft anders aus.

Woran liegt es aber, dass du dennoch nicht gut schläfst? Liegt es daran, dass …


  • Du es nicht gewohnt bist und du dein Kind vermisst?

  • Dein eigener Schlaf-Wach-Rhythmus ein anderer ist, als der den dein Kind sonst vorgibt?

  • Du dich fragst, ob alles ok ist und dein Kind gut eingeschlafen ist bzw. gut schläft?

Mamapreneur: family business

Gerade für Mütter ist es manchmal schwierig das Denken sein zu lassen oder sich auf sich selbst zu besinnen. Mütter sind meist immer noch diejenigen, die sich kümmern.

Nicht bei Allen klappt das nach der Trennung mit der 50:50 Regelung (50% ist das Kind beim Vater und 50% bei der Mutter).

Nicht bei Allen ist der Ehemann im Alltag zugegen – von der Elternzeit einmal abgesehen. Bei Jedem ist dies natürlich unterschiedlich.

Mamapreneur - Die Macht der Gewöhnung und der Entwöhnung

Wer kennt das mit der sich-an-sein-Kind-gewöhnen also nicht?

Oftmals stellen Mütter bzw. Eltern Ihren Biorhythmus um und passen ihn an die Wach- und Schlafphasen des Kindes an. Das bleibt vor allem dann nicht aus, wenn du mittags vor Müdigkeit umfällst oder es abends nicht länger als 21 Uhr / 21.30 Uhr schaffst. So ein Kind ist anstrengend, denn es erfordert deine Konzentration und Aufmerksamkeit.

Schon nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an feste Rituale: zu festen Uhrzeiten Abendbrot oder das Vorlesen am Abend oder schlichtweg die schöne Kuschelzeit abends im Bett zusammen.

Mamapreneur-kuscheln

Was aber wenn diese Rituale sozusagen gestört werden? Wenn du zum Beispiel wieder anfängst zu arbeiten?

Dann brauchst du auch für deinen Job oder deine Selbstständigkeit Energie und Kreativität.

Nach der Gewöhnung kommt also eine Zeit der Entwöhnung. Und das ist auch gut so!

Mamapreneur - Selbstständigkeit heißt sich entwöhnen

Heutzutage gibt eine Vielzahl von so genannten Mompreneurs: Mütter, die die die Selbstständigkeit nutzen um es mit dem Alltag mit Kind zu verflechten. Es gibt Gruppe wie 

Viele von ihnen haben das gleiche Ziel. Sie wollen nicht nur Mutter sein sondern auch Geschäftsfrau, eine „woman in business“.

Und ganz sicher schlafen viele von ihnen auch nicht jede Nacht gut. Sie versuchen Familie und Job in Einklang zu bringen. Und das bedeutet, dass sie wieder anfangen an sich selbst zu denken und etwas für sich selbst zu tun.

Es ist eine Art Entwöhnung von der Zeit in der das Kind ein Kleinkind war.

Im besten Fall wachsen Mutter und Kind raus aus dieser Phase, in dem Sinne als dass das Kind losgelassen werden möchte.

  • Was hat das nun mit deinen schlechten Nächten zu tun, wenn das Kind einmal woanders schläft?
  • Du bist mit diesem Thema nicht allein!
  • Du lernst dadurch loszulassen und dich wieder mehr um dich selbst zu kümmern!
  • Es ist gut für das Kind auch andere Bezugspersonen zu haben. Warum? Weil es dem andere Sichtweisen ermöglicht und es sieht, dass es auch von Anderen Hilfe und Begleitung erfährt.

Und wenn du dir dieses bewusst machst, jeden Tag aufs Neue, dann wirst du auch bald wieder besser schlafen!

Es ist wie mentales Training. Trainiere deinen Kopf wieder mehr an deine Ziele und deine Wünsche zu denken. Entspanne dich in der Gewissheit, dass es dem Kind gut geht und dein Wunsch in Erfüllung geht! 

DM-Harmonics

Fazit und Zusammenfassung

Als Mamapreneur hast du viele Herausforderungen, die dir auch deinen Schlaf rauben können. Aber du kannst daran sehr wachsen, wenn du wieder mehr auf dich achtest. Nicht nur dein Schlaf wird besser, sondern auch dein  Kind kann sich besser entwickeln.

Melde dich gleich zum kostenlosen Webinar an und erfahre, welche fünf Fehler dir deinen Schlaf rauben.

Ich wünsche dir alles Liebe und dass du immer gut schlafen kannst.

Herzlichst 

deine

Weitere Artikel, die dir weiterhelfen könnten

Folge

Über den Autor

Meine Name ist Sirit und ich bin Redakteurin bei Textwelle. Ich schreibe für Magazine, Zeitungen, erstelle Marketing Produkte wie Broschüren etc. Außerdem bestücke ich Blogs und Internetseiten von Unternehmen und Organisationen mit Text und Bild.

  • […] das Thema „Mamapreneurs und gut schlafen“ geht es in meinem Gastartikel auf „Leichter Einschlafen“ von Barbara Schoenfeld […]

  • >