Schlafmangel und was dein Darm damit zu tun hat

Von Gabriele Valerius Szöke | Gastbeiträge

Mrz 16
Schlafmangel Was tun?
  • Du fragst dich: wie macht sich Schlafmangel bemerkbar?
  • Du willst wissen was sind die Schlafmangel Symptome?
  • Du fragst dich: was sind Schlafmangel Ursachen?
  • Was sind bei Schlafmangel Auswirkungen?

Gesunder Schlaf ist so wichtig und die Folgen von Schlafmangel sehr gravierend. Wenn du vor lauter Übermüdung zu wenig Schlaf bekommst, du endlich gut einschlafen oder durchschlafen möchtest, solltest du unbedingt etwas unternehmen.  

Die Auswirkungen Schlafmangel sind gesundheitsschädlich und die Schlaflosigkeit Folgen behindern dich im täglichen Leben.

Deshalb habe ich dir heute wieder eine Spezialistin eingeladen. Gabriele Valerius-Szőke arbeitet schon seit vielen Jahren als Präventivberaterin und hat sich auf das Gebiet Darmgesundheit spezialisiert.

Keine Lust zu lesen? Komm ich les dir den Beitrag vor:

Symptome Übermüdung Schlafmangel

Leidest du unter Schlafmangel? Dann könnte dein Darm dahinterstecken.

Zwar gibt es viele Ursachen, die hinter deinen Schlafproblemen stecken können. Aber sehr häufig ist es auch der Darm, der Ursache dieses Übels ist.

Weltweit leiden sehr viele Menschen unter Schlafmangel, d. h. unter Einschlaf- oder Durchschlafstörungen. Deshalb schauen wir uns heute einmal an, was dein Darm damit zu tun hat und was du dagegen tun kannst.

Schlafmangel – Allgemeines zum Darm

Wie du vielleicht weißt, ist der Darm unser größtes Organ. Das Darm liegt zentral im Körper und ist mit allen Zellen unseres Organismus verbunden.

Das ist auch der Grund dafür, dass uns kein anderes Körperteil so massiv beeinflusst, ob nun negativ oder positiv.

Mittlerweile scheint klar zu sein, dass bei über 70 Prozent aller Menschen gesundheitliche Probleme auf den Darm zurückzuführen sind.

Leider können die meisten Ärzte aus Zeitmangel und weil sie dafür nicht bezahlt werden keine Ursachenforschung betreiben, sondern nur die Symptome behandeln.

Allerdings kannst du dann nicht gesund werden, da du die rote Lampe deines Körpers ja nur zudeckst.

Schlafmangel – Ursache Verdauungstrakt

Ursache für deinen Schlafmangel kann – wenn es um den Darm geht - eine chronische Verschlackung deines Verdauungstraktes sein. Auch wenn du jetzt vielleicht sagst, dass du keine Probleme mit deinem Darm hast, ist dies dennoch möglich.

Denn vielleicht zeigen sich derzeit noch nicht die typischen Symptome eines geschädigten Darms wie z. B.

  • check
    Blähungen
  • check
    unregelmäßiger Stuhlgang
  • check
    Schmerzen beim Stuhlgang
  • check
    Hämorrhoiden
  • check
    chronische Durchfälle oder Verstopfung

Fakt ist leider, dass der Großteil der Bevölkerung heutzutage verschlackt und übersäuert ist. Und das ist auch eine der Ursachen für Schlafmangel.

Schlafmangel – wodurch entsteht ein verschlackter Darm?

Eine derartige Verschlackung entsteht, wenn du tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch Wurst, Eier, Milch und Milchprodukte, sowie Zucker und Weißmehlprodukte verzehrst.

Aufgrund derartiger Ernährungsgewohnheiten können sich im Laufe vieler Jahre Kotreste in deinem Darm einlagern. Man hat festgestellt, dass diese bis zu 30 Kilogramm evtl. sogar mehr wiegen können. Diese Mengen an Verkrustungen und Ablagerungen müssen natürlich irgendwohin.

Nun haben unsere übrigen Organe alle ihren angestammten Platz und den können diese nicht einfach verlassen. Also wird gequetscht wo es nur geht und das führt u. a. zu Spannungsbeschwerden, z. B. in Rumpf- und Rückenmuskulatur etc.

Je größer die Mengen an Ablagerungen werden, wölbt sich irgendwann ein Bauchansatz oder mehr heraus. Schließlich muss der Darm mit seinen Schlacken ja irgendwohin.

schlafmangel darm

Durch die Quetschung der Organe kann es mit der Zeit zu Blähungen und Verdauungsbeschwerden sowie vielen weiteren Beschwerden und Krankheiten kommen.

Diesbezüglich kann ich dir nachfolgendes Buch sehr empfehlen. 

Schlafmangel - was hat das nun mit deinen Schlafproblemen zu tun?

Bei Schlafproblemen wird bekanntlich zwischen Ein- und Durchschlafstörungen unterschieden. Beides führt natürlich zu Schlafmangel.

Einschlafstörungen finden ihre Ursache häufig darin, dass du die Last und den Stress des Tages nicht ablegen kannst.

Durchschlafstörungen hingegen haben ihre Ursache jedoch meist im Darm und deshalb mit unseren Ernährungsgewohnheiten zu tun.

Jeder hat sicherlich schon mal nach einer schweren Abendmahlzeit bemerkt, dass er zunächst mal in einen tiefen Schlaf gesunken ist, aber zwischen 24 Uhr und 4 Uhr morgens war es dann mit dem erholsamen Schlaf vorbei. Eventuell bist du sogar aus einem Alptraum oder mit Nachtschweiß hochgeschreckt.

In diesem Zusammenhang fällt mir grad ein Zitat von Pfarrer Kneipp ein, das da lautet:

Schlafmangel Abendessen

„Die Abendmahlzeiten füllen die Särge!“

Und mit diesem Zitat hatte Pfarrer Kneipp gar nicht Unrecht. Denn durch unsere falsche Ernährungsweise entstehen Zersetzungsgifte im Darm, die in den Blut- und Lymphstrom hineingelangen und unseren Körper überfluten.

Im Grunde genommen verursachst du damit eine regelrechte Selbstvergiftung, die eine Menge an gesundheitlichen Störungen nach sich zieht.

Angefangen bei Durchschlafproblemen, bleierne Müdigkeit während des Tages, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Kopfweh, rheumatische Erkrankungen, Allergien, Hautkrankheiten, Depressionen und, und, und. 

Schlafmangel – was kannst du tun?

Wenn du unter Schlafmangel leidest und bereits einiges vergeblich versucht hast, dann solltest du mal über eine Darmsanierung nachdenken.

Diese kann in unterschiedlichen Intensitäten durchgeführt werden. Dies kommt immer darauf an, wie du dich gesundheitlich fühlst.

Dabei sind immer verschiedene Schritte zu beachten und zwar: Lösen, Binden und Ausleiten. Außerdem ist es wichtig, dass du eine Darmsanierung stets mit einer vitalstoffreichen, basenüberschüssigen Ernährung begleitest.

Nur so kannst du den Darm helfen und ihm die Möglichkeit geben, dass er sich erholen kann. Dabei ist es zudem sehr wichtig, deinen Körper mit großen Mengen von Vitalstoffen, also Vitaminen, Mineralien sowie Antioxidantien zu versorgen.

Schlafmangel - wie funktioniert denn nun eine solche Darmsanierung?

Für eine ganzheitliche Darmsanierung muss dein Darm zunächst gereinigt werden. Eine konkrete Anleitung findest du daher auf meiner Website: Darmsanierung mit Bentonit und Flohsamenschalen. Klicke einfach auf den farblich markierten Link!

Bentonit ist übrigens eine Mineralerde, die die Gifte im Darm löst und bindet. Die gemahlenen Flohsamenschalen sind die Samen eines indischen Wegerichs und quellen im Darm auf. Damit sorgen diese für entsprechende Bewegung im Darm und dafür, dass die Gifte den Darm möglichst rasch verlassen können.

Da diese Produkte eine leichte Scheuerwirkung erzeugen werden die Darmwände und dein Darm von Ablagerungen und damit Kotresten befreit.

Außerdem sorgt der Schleim den derartige Naturprodukte absondern dafür, dass die Darmschleimhaut geschützt wird. Auch Entzündungen klingen so ab.

Übrigens: Auf meiner Website habe ich noch ein Geschenk für dich. Dort kannst du dir eine Säure-Basen-Tabelle kostenfrei herunterladen. In dieser Tabelle findest du die richtigen Lebensmittel, also die, die du bevorzugt essen solltest.

Keine Sorge, eine derartige Ernährungsumstellung muss nichts mit Verzicht zu tun haben. Denn es gibt eine große Menge an sehr leckeren Rezepten. Diese können dir eine Umstellung deutlich erleichtern. Gerne helfe ich dir dabei. Wenn du also Hilfe bei deiner Entgiftung und Darmsanierung oder bei der Umstellung deiner Ernährung benötigst, dann kannst du gerne eins meiner Coachingpakete buchen 

Schlafmangel – was bei einer Darmsanierung sonst noch wichtig ist

Dein Darm liebt Bewegung, deshalb ist dies ein weiterer Schritt, der sehr wichtig ist!

Außerdem ist es sehr wichtig, nach Abschluss deiner Entgiftungskur, die nützlichen Darmbakterien aufzubauen.

Dies kannst du beispielsweise mit diesem Probiotikum tun, denn das liefert dir nützliche Darmbakterien.

Schlafmangel Darmsanierung

Durch ein solches Probiotikum werden die nützlichen Bakterien aufgebaut und die schädlichen verdrängt.

Je mehr gute Darmbakterien sich in deinem Darm befinden, umso fitter wirst du dich fühlen.

Eine gesunde Darmflora schützt dich vor Entzündungen und sorgt für ein starkes Immunsystem.

Abschließend, will ich auch noch kurz auf die stressbedingten Einschlafprobleme eingehen. 

Schlafmangel durch Stress, die Symptome

Heutzutage hetzen viele Menschen von Termin zu Termin. Niemand scheint mehr Zeit zu haben. Aber leider hat derartiger Stress nicht nur Auswirkungen auf deinen Darm, sondern auch auf einen gesunden Schlaf.

Damit du erkennen kannst, ob Stress dein Problem ist, hier ein paar Hinweise:

  • Fällt es dir schwer abzuschalten, wenn du von der Arbeit am Abend nach Hause kommst?

  • Grübelst du dir oft über deine Arbeit oder sonstige Probleme?

  • Eventuell ist ja auch deine Beziehung oder Eheprobleme Schuld daran, dass du ständig darüber nachdenkst

  • Eventuell ist dein Kopfkino nicht nur schuld daran, dass du nicht einschlafen kannst, sondern auch daran, dass du nachts schweißgebadet aufwachst und vor lauter grübeln nicht mehr oder schlecht einschlafen kannst.

  • Möglicherweise machst du dir bereits tagsüber einen Kopf, was ebenfalls einen erholsamen Schlaf verhindert. 

Wenn dir diese Dinge bekannt vorkommen dann sind die Folgen totale Erschöpfung bzw. Müdigkeit am Morgen und während des Tages. Dies ist purer Stress und dagegen solltest du unbedingt etwas tun. Denn Stress und der damit zusammenhängende Schlafmangel machen dich auf Dauer krank.

Hier erfährst du, was du schon tagsüber gegen deinen Stress tun kannst: Entspannungsübungen bei Schlafstörungen

Schlafmangel durch Stress, was du dagegen tun kannst

Natürlich solltest du daran arbeiten, dass du besser abschalten kannst. Dabei können dir Meditationen und dergleichen helfen.

Wenn du selbst nicht aus dem Kreislauf von Arbeit, Beziehungsproblemen, finanziellen Sorgen oder ähnlichem herauskommst, kann es auch sinnvoll sein, einen Coach hinzuzuziehen. Denn wie heißt es so schön, „manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht“, und da kann dir eine außenstehende Person sicherlich weiterhelfen.

Aber auch bestimmte Vital- und Pflanzenstoffe können dir helfen, entspannter zu bleiben und erholsamen Schlaf zu finden.

Hier stehen verschiedene Naturprodukte zur Verfügung wie z.B.

Diese erprobten Produkte sind allesamt rein natürlich und ohne jegliche Nebenwirkungen.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst. Wenn du magst, schreib mir gerne eine positive Bewertung auf Facebook. Hier kannst du direkt eine Bewertung schreiben. Je mehr Bewertungen ich erhalte, desto mehr Menschen kann ich mit meinen Tipps erreichen.

Auch über deinen Kommentar freue ich mich immer!

Alles Liebe für dich!

Gabi


Fazit: Schlafmangel Folgen was tun

Dass chronischer Schlafmangel Folgen hat, ist dir sicherlich bewusst, doch woran es liegt ist manchmal nicht so einfach herauszufinden. In diesem Artikel hast du erfahren, wie wichtig dein Darm für einen gesunden Schlaf ist.

Melde dich gleich zum kostenlosen Webinar an und erfahre, welche fünf Fehler dir deinen Schlaf rauben.

Ich wünsche dir alles Liebe und dass du immer gut schlafen kannst.

Herzlichst 

deine

Folge

Über den Autor

Als Präventionsberaterin, Fitness-Coach sowie Autorin von Gesundheits- und Mental-Ratgebern helfe ich gesundheitsbewussten Menschen ganzheitlich zu entgiften, die Ernährung umzustellen und so ein gesundes und vitales Leben zu führen!

  • Liebe Barbara,

    wenn auch etwas verspätet, will ich mich an dieser Stelle nochmals bei dir bedanken, für die lieben einleitenden Worte zu meinem Gastartikel.
    Gerne habe ich für deine Leser diesen Artikel geschrieben.

    Alles Liebe für dich!
    Gabi

    • Barbara J. Schönfeld sagt:

      Liebe Gabi,

      auch ich möchte dir nochmal danken für den sehr ausführlichen und interessanten Artikel.
      Ich weiß zwar auch eine Menge über den Darm und wie wichtig unsere Darmgesundheit ist, ich habe aber auch wieder etwas Neues von dir gelernt: dass Durchschlafprobleme ihre Ursache im Darm haben können!

      Herzliche Grüße
      Barbara

  • >